.entry-title { display:none; }

Liebe KlientIn, FreundIn, Interessierte an meiner Arbeit,

hattest du einen guten Sommer, Zeit für dich, für deine Beziehungen, für alles, was du sonst nicht so pflegst, wenn du tief drinsteckst, in deinen Alltagspflichten?

Für mich ist die Auszeit im Sommer immer eine gute Gelegenheit, wieder meine Beziehungen zu pflegen.

MEINE SOMMERPAUSE
Eine der wichtigsten Beziehungen, die ich in den Wochen vor der Pause doch sehr vernachlässigt habe, ist die zu mir selbst. Meinen Bedarf an Ruhe, Schlaf, Faulenzen, bewusster Bewegung und die Verarbeitung von Turbulenzen in meiner Paarbeziehung sowie ein Praxisumzug hatten nicht genug Zeit und Raum „verdaut“ zu werden („verdauen“ ist eines meiner Lieblingsworte – ein Vorgang, dem die meisten Menschen nicht genug Raum und Zeit einräumen).

Nachdem ich mir diesen Raum in den Sommerwochen nahm, u.a. in einer wunderschönen abgeschiedenen Landschaft in Südfrankreich sowie ein paar Tage in Holland am Meer, konnte ich auch die Beziehung zu meiner Tochter wieder deutlicher und liebevoller spüren. Ich hatte viel mehr zu geben, ich hatte viel mehr Muße, Zeit mit ihr zu verbringen. Mir wurde ebenfalls klarer und bewusster, welche Freundschaften noch voller Energie sind und welche ich genauer angucken möchte und letztendlich hatte ich auch konkretere Vorstellungen davon, wie ich in einer Partnerschaft leben will.

Sogar schöne neue Freundschaften sind entstanden, was mich sehr freut.

Mit dieser frisch aufgetankten Energie habe ich jetzt wieder große Lust Sitzungen zu geben und das fühlt sich wunderbar an.

NEUE RÄUME
Wie oben schon erwähnt, bin ich kurz vor der Sommerpause in wirklich schöne neue Räumlichkeiten gezogen. Sie befinden sich auf der Rüttenscheider Str. 63 in Essen über meinem Lieblingscafe und ich fühle mich dort sehr wohl und zu Hause.

Ein Eröffungsangebot für neue interessierte Menschen an meiner Arbeit über den ganzen September werde ich euch gleich in einem separaten Newsletter zukommen lassen.

Natürlich ist das nicht alles.

TAG DER OFFENEN TÜR
Denn auch mit meinen langjährigen und auch erst seit kurzem treuen Klienten, mit meinen Freunden und natürlich auch mit neuen interessierten Gästen möchte ich Einweihung feiern, und zwar am

23. Oktober 2016 beim „Tag der offenen Tür“ von 12.00 bis 18.00 Uhr.

Es wird ein vielseitiges Programm geben. Ich werde meine neuesten Projekte vorstellen, die sich mehr und mehr um die Themen Selbsterfüllung/-fürsorge und erfüllte Partnerschaften drehen werden.

NEUE KOLLEGINNEN
Bei der Gelegenheit freue ich mich, euch meine beiden neuen Kolleginnen, Janine Knüppel, Begeisterungsmanagerin und Business-Coach sowie Caola Jotzo, Foodcoach und Dipl.-Oecotrophologin, vorzustellen, die in meiner Praxis in Zukunft ihre Arbeit anbieten werden. Am Tag der offenen Tür werden sie Auszüge aus ihrem Angebot vorstellen. Ihr könnt aber schon mal schnuppern auf ihren Webseiten: www.refinds.de u. www.janine-knueppel.de sowie www.foodcoach-essen.de.

Ein detaillierteres Programm für diesen Tag wirst du bald in deinem e-mail-Postfach vorfinden.

Das waren die Neuigkeiten, nicht gerade in Kürze. Ich freue mich, dich bald in meinen neuen Räumen zu sehen und wünsche dir einen wunderschönen goldenen Spätsommer.

Herzliche Grüße

Eva