.entry-title { display:none; }

"​Meine Vision ist, dass Menschen sich in ihren Beziehungen auf Augenhöhe lieben, verbinden und frei lassen. Das Gleiche sehe ich für ihre Beziehung zu sich selbst und das Leben, das sie sich gestalten."

- Eva Lueg

Meine Vision ist, ​dass Menschen sich in ihren Beziehungen auf Augenhöhe lieben, verbinden und frei lassen. Das Gleiche sehe ich für ihre Beziehung zu sich selbst und das Leben, das sie sich gestalten.

  • Hast du seit längerem das Gefühl, dass du dringend etwas in deinem Beziehungs- od. Berufsleben verändern „musst“? Weisst aber einfach nicht, in welche Richtung es gehen soll, wie du das ganz genau anstellen sollst?
  • Du sehnst dich nach tiefer Erfüllung in Beziehung oder Beruf?​
  • Stelle dir vor, du hättest ein glasklares Bild von der Vielfalt deiner Leidenschaften vor Augen. Du kennst deine tiefen Sehnsüchte und du hast einen Fahrplan, der dich in den nächsten Jahren zu deinem  erfüllten Leben mit Beruf führt.
  • ​Stelle dir vor, du hättest die Fähigkeit innerhalb deiner Beziehung mehr zu dir selbst zu stehen und sowohl deine Bedürfnisse, das, was du nicht möchtest und das, was du liebst - für dich selbst und an deiner/m Partner/in klar ausdrücken könntest.

Egal, ​in welchem Bereich du Erfüllung suchst, gemeinsam können wir in ziemlich kurzer Zeit Klarheit für dich schaffen, wie ein Leben, das maximal zu dir passt, in Beruf ​oder Partnerschaft für dich aussehen kann. Dabei achten wir darauf, dass du deinen Weg innerhalb deines Beziehungsgeflechts gut und wertschätzend sichtbar machst und kommunizierst.

​​

Ich bin Eva Lueg und ich habe es geschafft, meinen Ex-Mann ​und Vater unserer Tochter ​als ​ besten Freund, Vertrauten, Teamplayer in unserem Eltern“projekt“ und Unterstützer meiner Business-Projekte zu ​gewinnen.

​In den ersten zwei Jahren hatten wir dabei sicherlich die selben unschönen Konfliktsituationen, die nahezu jedes getrennte Paar kennst. Doch durch unbeirrtes Dranbleiben, über Bord werfen zahlreicher Momente von verletztem Stolz, durch die unaufhörliche verbindung immer wieder mit uns selbst haben wir es geschafft uns als eigentständige Partner zu einer immer feineren Version unserer selbst zu entwickeln und heute voller Wertschätzung und Respekt immer noch ein wichtiger Teil unseres gegenseitigen Lebens zu sein.

Warum war mir das so wichtig und was hat mich dahingebracht?

Alles was ich gelernt habe, nachdem ich in einer Familie aufgewachsen bin, in der in vielen Konfliktsituationen auf immer wieder die gleichen 4 Arten kommuniziert wurde: gar nicht, mit Abwertung, mit Kritik oder mit Manipulation.

Auch bin ich mit sehr ungesund lebenden Vorbildern aufgewachsen: mit Sucht in der eigenen Familie, was zum frühen Verlust meines Vaters führte und mit einer starken psychischen Störung meines Stiefvaters.

Ich beschloss also folgendes für mich schon in frühen Kindestagen:

Ich will gesund sein! Und das möglichst ganzheitlich, vor allem aber mit meiner Psyche.

Um erst mal ein sicheres Leben zu leben, beschloss ich beruflich einen ganz normalen soliden Weg zu gehen, in dem meine Seele zwar unglücklich war, der mir aber ermöglichte,  früh von zu Hause auszuziehen.

Auch mein erster Freund lies mich in so fern mich sicher fühlen, in dem ich mich 11 Jahre lang auch von ihm ziemlich schlecht behandeln lies.  Lüge und Betrug ​seinerseits gehörten zur Tagesordnung.​ Lüge auch meinerseits, allerdings eher mir selbst gegenüber. Das war erst mal das, was ich kannte.

Mit 26 Jahren, nach einer Skifreizeit, in der ich zum ersten Mal selbst fremdging und dies als Befreiungsschlag für meine eigene „Kleinhaltung“ sah, traf ich folgende beiden Entscheidungen:

1. dass ich ​diesen Partner nun endgültig verlasse    und
2. dass ich singen lernen möchte.

​Ich fand ​ ​einen ​ ​sehr liebenswürdigen Gesangslehrer,  ​einen älteren italienischen Opernsänger. Nach nur 2 Gesangsstunden sagte er zu  mir , so wunerbar das "r" rollend: „Eva – weißt du, was ich außer einer schönen Stimme bei dir höre?  Tief in dir drin bist du eine wahre Italienerin! Denn ​du, DU hast so viel Sonne in deinem Herzen!“

Das war das erste Empowerment durch einen Mann, das ich je erfuhr.

Es gab da noch meine Oma. Sie war die Frau an meiner Seite, die sehr häufig meine Stärken benannt und in mir gesehen hat.

Noch in dem selben Jahr meldete ich mich in einem Musical- und Pop-Chor. Während ich als Menschen-Genre bisher eher ein ​nach außen reich ​erscheinendes Schicky Micky Milieu kannte, lernte ich in diesem Chor eine völlig andere Art von Menschen kennen: SozialpädagogInnen. Menschen, die den Menschen zugetan waren, die ein Herz für Menschen und für den guten Zweck hatten und KünstlerInnen. Ich fühlte mich wohl dort. Die Verbindung mit diesen Menschen und durch das Singen begann ich auch dort mein Herz noch tiefer zu entdecken und zu öffnen.

4 Jahre später konnte ich mich auch aus den Fesseln meines alten kaufmännischen Berufslebens befreien, nachdem ich jahrelang als Chef-Sekretärin einer großen Konzerns gearbeitet hatte. ​Zu der Zeit gab es schon ​den anfangs erwähnten Mann ​in meinem Leben, ​den ​heutigen Vater meiner Tochter, der mich durch meine ganze Entwicklungszeit hindurch unterstützte auf dem Weg, das zu finden, was mein Herz erfreut.

​Einerseits begann wundervolle Zeit - die große Reise meiner Selbsterforschung. Allerdings habe ich mir dafür ​10 Jahre Zeit gelassen, bis ich einigermaßen wusste, was ich wollte. Die Reihenfolge meiner Stationen findest du in meiner Expertenauflistung. ​Es fühlte sich an, als hätte ewig Zeit und damals gab es noch keine Coaches wie Sand am Meer und die ich mir in den letzten Jahren immer mehr als Vorbilder und Lehrer ​gebucht und zur Hilfe genommen habe.

Zwei wichtige Dinge habe ich in meinen unzähligen Fortbildungen und Veränderungsprozessen zu immer höheren Niveaus gelernt:

1) Das Wichtigste ist, mir mein Leben so zu gestalten, so, wie es zu 100% zu mir passt, um eine Inspiration für mich ​und andere zu sein.

2) ​Meine Kommunikation auf Augenhöhe zu einer Meisterschaft zu entwickeln und anderen Menschen das zu vermitteln. ​Bei sich zu bleiben, sich ​selbst zu fühlen in der Kommunikation ist eine meiner stärksten Waffen, um Machtspiele, Abhängigkeiten und ​missverstandene Worte innerhalb von Beziehungskommunikation zu entkräften, zu einer ​gesunden Redekultur und damit zu erfüllten Beziehungen umzuwandeln.

Meine Vision ist es, dass Menschen sich in ihren Beziehungen auf Augenhöhe lieben, verbinden und freilassen können.

Das Gleiche gilt für ihre Beziehung zu sich selbst und das Leben, das sie sich gestalten.

Für Frauen: Abonniere deinen "Lebe-wie-du-willst"-Letter

Hier ein Ausschnitt meiner Expertenstationen:

• abgeschlossene Ausbildung als Industriekauffrau.

• insgesamt 14 Jahre Bürotätigkeit.

• zum Stolz meiner Mutter die letzten 4 Jahre bei RWE AG.

Now let’s have fun:

• Auszeit als Animateurin in verschiedenen Robinson Clubs.

• Privatausbildung in Schauspiel, Gesang, Tanz.

• Freiberuflerin als Schauspielerin / Sängerin.

• Elternzeit für meine heute 13 jährige Tochter.

• 4-jährige Ausbildung zur qualifizierten
Praktikerin der Grinberg Methode ®, Berlin.

• 10 Jahre Freiberuflerin als qual. Körperpraktikerin
nach der Grinberg Methode® (ähnlich Körpertherapie):

• über 10.000 Sitzungen Körperarbeit mit KlientInnen über
– Verhaltensmuster im Körper erkennen
– loslassen
– Umgang mit Gefühlen, die hinter einem Muster sitzen.

daraus folgend:

• Beziehungscoaching als Expertentum

• über 500 Sitzungen reines Coaching in Berufung und Beziehung

• 4 Monate Auszeit für Neuorientierung und Fortbildung zur Visions- und Berufungscoach bei Sigrun Gudjonsdottir.

Seit Anfang 2018 Berufungscoach UND Beziehungscoach.

Surprise, surprise: ein paar kleine funfacts über mich:

  • meine erfüllteste Beziehung führe ich mit meinem Ex-Mann, dem ich viel zu verdanken habe.
  • mein zu Hause ist das „unterwegs sein“ und die Menschen, die ich dort treffe.
  • Winnetou war der Held meiner Kindertage und deshalb muss ich unbedingt noch in den Wilden Westen reisen.
  • am liebsten picke ich mir die Rosinen des Lebens heraus.
  • ich pflege regelmäßig 3 x am Tag im Café essen zu gehen, denn ich koche äußerst ungern allein.


Folge mir auf Facebook: www.facebook.com/eva.lueg

Folge mir auf Instagram: www.instagram.com/luegeva

Für Frauen: Abonniere deinen "Lebe-wie-du-willst"-Letter

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?